Posts Tagged ‘Schützenkönig’

Rechtsradikaler Schützenkönig

9 Juni 2008

Die folgende E-Mail hat gerade Gerhard W. geschickt:

Meldung stammt vom WDR2-Radio Siegen

Schützenkönig kommt Rauswurf zuvor

Der Schützenkönig von Lennestadt-Maumke ist seinem Vereinsausschluss wegen rechtsradikaler Äußerungen zuvor gekommen. Auf einer Vorstandssitzung erklärte er sich gestern Nachmittag bereit, sein Amt niederzulegen und aus dem Schützenverein St. Sebastian auszutreten. Der Schützenkönig und seine Frau sollen vor einer Woche auf dem Fest eines befreundeten Vereins mit rechtsradikalen Parolen aufgefallen sein. Der Vorstand des Maumker Schützenvereins hatte ihn daraufhin vorläufig aus dem Verein ausgeschlossen und ihm die Königswürde aberkannt. Dagegen hatte der Mann Beschwerde eingelegt. Gestern Mittag beschloss der erweiterte Vorstand einstimmig, die Beschwerde abzulehnen. Daraufhin erklärte der König seinen Rücktritt.

In Hessen wäre das nicht passiert. Ich meine nicht die rechtsradikalen Parolen. Die hört und liest man hier zuhauf. Aber dass einer, der rechtsradikale Parolen grölt, aus seinem Verein ausgeschlossen wird, ist hier unvorstellbar.

Dass viele Vereine rechtsextrem sind, gilt immer noch als Tabu. Der in Blögi erschienene Artikel Das Bier 1888 hat dieses Thema angekratzt und entsprechend starke Reaktionen der Betroffenen ausgelöst. Ich werde voraussichtlich noch mindestens eine dieser Reaktionen veröffentlichen.

Ulrich Brosa
über Schützenvereine

Werbeanzeigen