Posts Tagged ‘arabische Halbinsel’

Warum ist es in Moskau so heiß?

7 August 2010

Waldbrand in der Nähe von Moskau
(Russlands Bestes – die Wälder – brennen)

Es gibt mehrere Gründe, weshalb die Luft auf der Erde ständig hin und her strömt. Der wichtigste Grund ist die Rundung der Erde; sie wird ungleichmäßig von der Sonne beschienen. Die heiße Luft wird von niedrigen Breiten (der Nähe des Äquators) zu den hohen Breiten (den Polen) gepresst. Die kalte Luft muss dann von den hohen Breiten zu den niedrigen, weil der Luftdruck nicht beliebig steigen kann.

Speziell auf der Nordhalbkugel: Sobald die heiße Luft nach Norden strömt, verdrängt sie die kalte Luft vom Nordpol in Richtung Süden. Doch kann die Luft nicht zugleich nach Norden und Süden strömen. So bilden sich längs der Längen Einbahn-Straßen, auf denen die Luft entweder nach Norden oder nach Süden fließt. Die Straßen sind dafür, dass sie selbst nur aus Luft bestehen, erstaunlich stabil. Zum Beispiel hat sich mindestens seit dem vorigen Winter über Skandinavien, Deutschland und Frankreich eine Einbahn-Straße gebildet, auf der kalte Luft vom Nordpol nach Süden strömt. Wir haben viel öfter Nordwind als früher. Die heiße Luft dagegen fließt von der arabischen Halbinsel über Persien und Russland nach Norden. Darum ist es jetzt in Moskau so heiß und das wird sich so bald nicht ändern. Die animierte Grafik zeigt das deutlich:

(In der Mitte Deutschland, am rechten Rand Russland. Schwarzrot bedeutet heiß, Gelb bedeutet kühl. Vorsicht: Die Grafik ist von www.wetteronline.de verlinkt. Sie kann sich jeden Tag ändern. Heute ist der 7.8.2010.)

Über Sibirien kommt eine zweite, viel bedeutendere Kaltluft-Einbahn-Straße vom Nordpol herunter. Sie besorgt den ergiebigen Regen in China und Indien und drückt zugleich die heiße Luft über Teheran, Astrachan und Moskau nach Norden:

(Oben am linken Rand Russland, oben Mitte und rechts Sibirien, unten links Indien, unten rechts China, Vorsicht: Auch diese Grafik kann sich jeden Tag ändern.)

Das einzig wirklich Interessante auf der Erde ist das Wetter. Staatsanwalt Franosch, Zmyj-Köbel, Willanzheimer, Jörg etc., die ganze deutsche Justiz – alles nur kleiner, fieser Mist.
Ulrich Brosa


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 40 Followern an